• Flughafen
  • City Lights
  • Grossflaechen
  • Innenwerbung
  • Masten
  • U Bahn
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über 150.000 Werbeträger in Berlin…
welcher ist der Richtige?

media.jpg

Außenwerbung in Berlin bedeutet eine Vielzahl von buchbaren Medien an den unterschiedlichsten Orten, in einer unglaublichen Zahl von Formaten und Besonderheiten, dass ein dicker Katalog erforderlich wäre, alle Möglichkeiten zu benennen.

Außenwerbung ist anders.

Eine Besonderheit der Aussenwerbung in Berlin, gegenüber anderer Mediengattungen wie Zeitungen oder Radio ist der Belegungsrhythmus. Bei den Großflächen wechseln die Werbemotive im Dekaden-Rhythmus, dass heißt rund alle zehn Tage. An zwei bzw. drei Tagen in der Woche wird „geklebt“, dann beginnt die Dekade.

Dekadenterminplan

Die anderen Plakate und auch City Light Poster werden im Wochenrhythmus gewechselt. Aber: Nicht bei jedem Werbeträger beginnt die Woche immer sonntags oder montags. Plakatierung an Litfasssäulen können auch schon an einem Sonntag beginnen und am Montag fertig gestellt werden. Im Zweifelsfalle hilft nur eine Rückfrage bei dem Anbieter.

Wochenterminplan

Nicht für Stubenhocker

In der Media-Planung ist das Für oder Wider einer Dekade nicht das entscheidende Kriterium, sondern am Anfang steht eine banale Erkenntnis: Menschen können von Außenwerbung nur erreicht werden, wenn sie auch ihre eigenen vier Wände verlassen. 86 % der Bevölkerung sind täglich für knapp anderthalb Stunden unterwegs. In Berlin bewegen sich demzufolge rund 2,838 Millionen Menschen außer Haus. In der Altersgruppe 14 bis 75 Jahre reden wir in Berlin dann von rund 2,4 Millionen Menschen. 2,4 Millionen Menschen auf 892 Quadratkilometer verteilt?

Außenwerbung ist nicht die berühmte Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen, sondern strategische Media-Planung. Mit der Berliner U-Bahn werden über 30% der mobilen Menschen täglich erreicht, weil rund 1,5 Millionen Menschen täglich in die Berliner Unterwelt eintauchen. Dies geschieht übersichtlich auf neun U-Bahn Linien.

Liniennetz

Wer fährt eigentlich U-Bahn in Berlin?

Die Fahrgäste sind eher weiblich, eher jünger, hauptsächlich berufstätig und verfügen über ausreichend Kaufkraft. Sie gehen gerne ins Restaurant, ins Kino oder auch ins Theater. Das Handy gehört zu ihrem Alltag wie der PC. Mehr dazu unter Strukturdaten der Fahrgäste. Die Berliner U-Bahn stellt nur eine von vielen Möglichkeiten dar, eine spezielle Zielgruppe zu erreichen. Ein zweiter Weg kann die Betrachtung Berlins nach globalen Kriterien sein. Ist Berlin insgesamt zu alt? Ist die Kaufkraft Entscheidungskriterium Nummer eins, wie sieht es in den Berliner Bezirken mit dem Haushaltsnettoeinkommen aus? Mehr dazu unter Berlin und seine Bezirke.

Fahrgäste: Strukturdaten

Berlin: Haushaltsnettoeinkommen

Mediaplanung in der Außenwerbung

Je mehr Kriterien in die Planung einfließen können, desto mikrogenauer ist das Resultat. Hierbei geht es nicht immer allein um die Zielgruppen-Selektion. Auch werbliche Ziele können die Werbeträger bestimmen. Hinweise auf Filialen und Öffnungszeiten sind vom Einzugsgebiet bestimmt und können auf Dauerwerbung abgebildet werden. Doch...

  • welcher Lichtmast darf belegt werden?
  • wer kann bei dem Genehmigungsverfahren helfen?
  • welche Brücke kommt in die Planung für die Kampagne, welche Treppenstufen sollen als Dauerwerbung auf mein Unternehmen hinweisen?


Wir planen Ihre Außenwerbung in Berlin mikrogenau nach Ihren Vorgaben. Aus dem bunten Blumenstrauß der Möglichkeiten planen wir ein Gesteck geeigneter Werbeträger.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf: (030) 74 20 05 -61

Haben Sie Fragen zur Außenwerbung in Berlin?

Sie erreichen uns telefonisch :
(030) 22 45 89 97

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zur Außenwerbung in Berlin, oder Sie kontaktieren uns über unser

Werben in anderen europäischen Städten

Informationen über Außenwerbung in verschiedenen europäischen Städten?

Dann besuchen Sie bitte unsere (englische) Webseite über den unten stehenden Link: